Donnerstag, 10. August 2017

Scheinsonnenhut (Echinacea)

 Der Scheinsonnenhut oder Purpursonnenhut (Echinacea) gehört zu meinen Lieblingsstauden, man muss sich zwar etwas gedulden, bis er die ersten Blüten zeigt, aber dann blüht er ohne Pause bis weit in den Herbst.  Er ist sehr robust, kaum anfällig für Schädlinge, nur im Frühjahr muss man aufpassen, dass die jungen Triebe nicht von den Schnecken verzehrt werden.

Der Sonnenhut liebt die Sonne, und es gibt ihn in unterschiedlichen Größen und Farbtönen von Weiß über verschiedene Violett-Töne bis hin zu knalligem Rot, Orange und Gelb.

Hier nun einige Blüten-Impressionen vom Garten-Scheinsonnenhut 'Cheyenne Spirit':
 
 
 Aufgrund seines stark aufgewölbten, stachelig wirkenden Blütenkorbs 
wird er auch Igelkopf genannt.
 
Er ist auch durch seine Heilkraft bekannt, z.B. kann ich den Echinacin Lipstick bei empfindlichen Lippen und zur Vorbeugung von Lippenherpes sehr empfehlen.
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...